Implantat Aufbau

Schnittansicht: gesunder Zahn mit Zahnwurzel, rosa Zahnfleisch und gelbbraunem Kieferknochen.

Zahnimplantate werden seit ca. 40 Jahren eingesetzt. Die Implantologie ist seit 1982 von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, DGZMK, als gesicherte Therapieform anerkannt. Mittlerweile werden jedes Jahr in Deutschland weit über 200.000 Zahnimplantate eingesetzt, Tendenz steigend.

Fast alle Implantate bestehen heute aus hochreinem Titan, da es besonders gewebefreundlich, biokompatibel ist und mit dem Knochen einen sicheren Verbund bildet, die so genannte Osseointegration. Allergische Reaktionen auf Titan sind nicht bekannt. In Deutschland sind zur Zeit über 50 verschiedene Implantatsysteme für die Zahnheilkunde erhältlich. In den letzten 20 Jahren haben sich besonders zylindrische bzw. schraubenförmige Implantatformen bewährt.

Schnittansicht: Implantatkörper aus Titan mit Krone, rosa Zahnfleisch und gelbbraunem Kieferknochen.

Schnittansicht: Implantatkörper aus Titan mit Krone, rosa Zahnfleisch und gelbbraunem Kieferknochen.

Sie sind in Längen von 6 bis 20 mm undDurchmessern von 2,9 bis 7,0 mm erhältlich. In Ausnahmefällen werden allerdings auch andere Formen, wie blattförmige Implantate eingesetzt.

Archive